Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nach Unwetter: Sperrmüll-Plünderer gesichtet

Von nachrichten.at/apa, 13. Juni 2024, 09:40 Uhr
Schäden nach schweren Unwettern in Teilen Österreichs
Unwetterschäden in Unterschützen im Burgenland Bild: UNBEKANNT (BFKDO OBERWART)

OBERWART. Nach dem verheerenden Hochwasser im Bezirk Oberwart am vergangenen Wochenende sind in Unterschützen Sperrmüll-Plünderer gesichtet worden.

 Die Bezirkshauptmannschaft Oberwart habe daher ein Platzverbot für diesen Ortsteil von Oberschützen verhängt, bestätigte Bürgermeister Hans Unger (ÖVP) am Donnerstag einen Medienbericht. 

Er selbst sei im betroffenen Gebiet unterwegs gewesen und habe Leute erwischt, die im Sperrmüll gestöbert hätten, erklärte Unger gegenüber der APA: "Die Häuser, die jetzt unbewohnbar sind, sind unversperrt. Es gibt keine Barrieren, deshalb wurde die Platzsperre angeordnet."

Bei der Ortseinfahrt gebe es nun ein Eingangssystem, Lotsen seien ohnehin schon dort positioniert gewesen. Mit dem Betretungs- und Platzverbot hätte man nun aber eine rechtliche Handhabe für jene, die sich unbefugt im Gebiet aufhalten, so der Bürgermeister. Anrainern und Einsatzkräften ist der Zugang natürlich erlaubt.

mehr aus Chronik

IT-Probleme: Weitgehend Entwarnung auch in Österreich

Seuchengefahr in der Steiermark: Eine Million Fischkadaver werden eingesammelt

Nach Bordellbesuch: Fahrgäste stahlen Taxi in Salzburg

Bub bei Unfall in Tiroler Freizeitpark schwer verletzt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Utopia (2.871 Kommentare)
am 13.06.2024 12:10

Es sollte eine Einrichtung geschaffen werden im Bereich 'Altsstoffzentrum', wo man nicht mehr benötigte Möbel und andere Gegenstände deponieren kann und wer Bedarf hat, kann sich bedienen.
Im Laufe des Lebens fallen viele Dinge an, die zwar problemlos verwendbar sind, man hat aber keinen Bedarf, die Dinge stehen nur herum und nehmen den Platz weg.
Es ist nicht in Ordnung, wenn Gegenstände vernichtet werden, wenn es Menschen gibt, die eine Verwendung dafür haben. Wenn man es ganz genau nimmt, kann man von den Abholern unterschreiben lassen, dass sie die Gegenstände auf eigene Gefahr mitnehmen, dass die Gemeinde für keinerlei Schäden haftet.

lädt ...
melden
Gamundianer (663 Kommentare)
am 13.06.2024 16:40

Ganz einfach auf Willhaben - Zu Verschenken und gut is.... Warum soll wieder die Allgemeinheit (das ASZ gehört dazu) dafür aufkommen. Platz zu Verfügung stellen kostet auch Geld. Diesen Vorschlag find ich total unnötig.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen