Lade Inhalte...

Chronik

Motorradlenkerin fuhr bei Unfall in Kindergruppe

18. September 2021 00:04 Uhr

WIEN. Eine Motorradlenkerin fuhr am Donnerstag in Wien bei einem Unfall in eine Kindergartengruppe.

Dabei wurden zwei Kinder, eine Pädagogin und die Lenkerin selbst verletzt. Als die 38-Jährige die Kreuzung Laudongasse und Lange Gasse in der Josefstadt überqueren wollte, verlor sie laut Polizei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Gruppe von sieben Kindern und zwei Betreuungspersonen, die gerade auf dem Gehsteig unterwegs war.

Die Lenkerin trug schwere Verletzungen davon und wurde in ein Spital gebracht. Ein fünfjähriges Mädchen und die 50-jährige Kindergartenpädagogin konnten in häusliche Pflege entlassen werden. Weil bei einer Dreijährigen Verdacht auf eine Kopfprellung bestand, musste sie zur Beobachtung stationär im Spital aufgenommen werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less