Lade Inhalte...

Chronik

Motorrad-Unfall in der Steiermark löste zweiten Crash aus

Von nachrichten.at/apa   12. September 2021 17:27 Uhr

Rettung Einsatz Blaulicht
(Symbolfoto)

PÖLSTAL. Ein Motorradunfall hat am Sonntagnachmittag in Pölstal (Bezirk Murtal) einen zweiten Verkehrsunfall zur Folge gehabt.

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, war ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Oberösterreich gestürzt, er erlitt dabei schwere Verletzungen. Bei einem Folgeunfall wurden zwei Pkw-Insassen leicht verletzt. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz und einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht.

Der 58-Jährige war gegen 13.00 Uhr auf der Triebener Straße (B114) in einer leichten Rechtskurve gestürzt, er wurde in eine angrenzende Wiese geschleudert. Sein Motorrad schlitterte auf der Fahrbahn weiter und prallte frontal gegen ein Auto, gelenkt von einem 50-jährigen Oberösterreicher. Anschließend prallte der Pkw gegen einen Baum und überschlug sich. Der Pkw-Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, seine beiden 49-jährigen Mitfahrer, ebenfalls aus Oberösterreich, wurden leicht verletzt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less