Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


    '
gemerkt
merken
teilen

Mordverdacht im Salzburger Flachgau: 42-Jähriger erstochen

Von nachrichten.at/apa, 27. März 2023, 10:33 Uhr
Der Tatort in Henndorf.  Bild: (APA/FRANZ NEUMAYR)

HENNDORF. In Henndorf am Wallersee im Salzburger Flachgau ist am Montag in den frühen Morgenstunden ein 42-Jähriger mit einem Messer erstochen worden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Der Täter floh nach der Gewalttat, die Polizei hatte aber von Anfang an einen 34-jährigen Ungarn in Verdacht und leitete eine Fahndung nach ihm ein. Noch im Verlauf des Vormittages konnten Beamte den Mann in Henndorf festnehmen. Über das Motiv lagen am Nachmittag noch keine Informationen vor. Videoaufnahmen zeigen den Tatort: 

Täter und Opfer sollen sich gekannt haben

Die Tat ereignete sich in einem mehrgeschoßigen Wohnhaus. Nach Angaben einer Polizei-Sprecherin dürften sich Täter und Opfer gekannt haben. Was genau zwischen den beiden vorgefallen ist, ist noch nicht bekannt. Kurz vor sechs Uhr wurde jedenfalls das Rote Kreuz alarmiert, das dann umgehend auch die Polizei verständigte. Die Sanitäter und Polizisten versuchten noch, den 42-Jährigen zu reanimieren, der Notarzt konnte aber nur mehr dessen Tod feststellen. Bei der Tatwaffe handelt es sich um ein Messer, das die Polizei auch sicherstellen konnte.

Der Verdacht richtete sich dann rasch gegen einen 34-jährigen Mann aus Ungarn, der in Österreich keinen Wohnsitz hat und in einer Ferienwohnung in Henndorf einquartiert war, die sich nicht weit vom Wohnhaus entfernt befindet. Die Polizei sperrte den Tatort großräumig ab und leitete eine Fahndung nach ihm ein. Noch am Vormittag konnten Beamte des Einsatzkommandos Cobra den Verdächtigen in oder bei der Ferienwohnung festnehmen.

Der mutmaßliche Täter soll vermutlich noch am Montag einvernommen werden. Nähere Einzelheiten zum Tathergang oder zum Motiv gab die Polizei vorerst nicht bekannt.

mehr aus Chronik

Mann rettete Siebenjährige aus der Donau

Entschädigung für fehlerhafte Verhütungsspiralen?

Pkw kollidierte mit Lkw - Ehepaar tot

Alpinist rutschte auf Schneefeld 20 Meter ab

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen