Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Fahndung nach bewaffnetem Überfall auf Trafik in Tirol

Von nachrichten.at/apa, 19. November 2023, 10:45 Uhr
(Symbolbild) Bild: Volker Weihbold

SCHARNITZ. Mit einer Halloweenmaske vermummt sowie mit einer Machete und Pfefferspray bewaffnet hat ein Mann am Samstag im Tiroler Scharnitz (Bezirk Innsbruck-Land) eine Trafik überfallen.

Er bedrohte die Trafikbetreiber und raubte einen vierstelligen Betrag. Ein zweiter Mann hatte sich dabei im Außenbereich als Aufpasser postiert, teilte die Polizei mit. Beide flüchteten. Die Trafikbetreiber wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern.

Der maskierte Täter hatte in englischer Sprache Geld von den Geschäftsinhabern, einem 66-jährigen Mann und einer 58-jährigen Frau, gefordert, nannte die Polizei am Sonntag weitere Details. Beide Täter flüchteten in Richtung Scharnitz Dorf. An der Alarmfahndung waren alle verfügbaren Streifen des Bezirkes, des Landeskriminalamts (LKA) sowie der Cobra und der Schnellen Interventionsgruppe (SIG) beteiligt. Auch die deutsche Polizei wurde alarmiert.

In Tatortnähe wurde dann eine Jacke gefunden, die vermutlich den Tätern zuzuordnen ist. Außerdem führte ein Polizeispürhund die Ermittler zu der bei dem Überfall offenbar verwendeten Halloweenmaske und der Machete. Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Nun erhofft sich die Exekutive Hinweise aus der Bevölkerung.

Der erste Täter wurde als rund 170 bis 180 cm groß und schlank beschrieben. Sein Alter konnte nicht geschätzt werden, jedoch war er mit einem schwarzen Pullover und einer dunklen Hose bekleidet. Der zweite Täter, der sich vor der Trafik postiert hatte, war mit einem weinroten Oberteil (Sweater) bekleidet und kleiner als sein Komplize.

mehr aus Chronik

23-Jähriger erbeutete mit "Unfalltrick" 760.000 Euro

Enorme Preisunterschiede: Manche Weihnachtsbäume 5 Mal so teuer

Nach Leichenfund in Völs: 75-Jähriger schon eine Woche tot

Milchtankwagen prallte im Bezirk Amstetten gegen Wohnhaus

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen