Lade Inhalte...

Chronik

Mit der eigenen Frischebox zur Wurst-Theke

Von nachrichten.at/apa   26. Juni 2019 14:36 Uhr

Die mitgebrachten Boxen dürfen nicht mit der Theke, der Waage oder dem Besteck in Berührung kommen. 

WIEN. Kunden des Lebensmittelhändlers Spar können künftig österreichweit eigene Behältnisse für den Einkauf in der Feinkostabteilung mitbringen und dadurch Verpackungsmaterial vermeiden.

Bisher haben strenge Hygienevorschriften dies verhindert, war einer Aussendung von Spar am Mittwoch zu entnehmen.

Damit die vom Kunden mitgebrachten Boxen nicht mit der Theke, der Waage oder dem Besteck in Berührung kommen und sie dadurch verunreinigen könnten, müssen sie auf ein bereitgestelltes Tablett gelegt werden. Ein Mitarbeiter nimmt es daraufhin entgegen und legt das gewünschte Produkt in die Box hinein, ohne diese dabei zu berühren. Das mitgebrachte Behältnis wird in der Folge vom Kunden selbst verschlossen und mit dem Preisetikett beklebt.

Das neue System wurde in drei steirischen Filialen getestet. Die Kunden hätten es sehr positiv angenommen, sagte Hans Reisch, Spar-Vorstandsdirektor für Filialen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

13  Kommentare expand_more 13  Kommentare expand_less