Lade Inhalte...

Chronik

Mann fuhr ohne Geld um 750 Euro mit Taxi durch Bayern

18. August 2019 15:59 Uhr

Symbolbild

AUGSBURG. Ein 55-Jähriger hat eine Bayernrundreise mit dem Taxi um rund 750 Euro nicht bezahlen können. Der Mann stieg in Augsburg in ein Taxi und buchte eine Fahrt bis Würzburg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Auf dem Weg legte er Zwischenstopps in Neuburg an der Donau, Ingolstadt und Nürnberg ein. Als ihn der Taxifahrer den Polizeiangaben zufolge daraufhin am Freitag fragte, ob er sich die "Sightseeing Bayernrundreise" denn leisten könne, antwortete der Mann, dass er weder Geld noch EC-Karte dabei habe. Er wolle jedoch nach Hamburg fahren. Der Taxifahrer fuhr ihn zurück nach Augsburg bis zu einer Polizeidienststelle und erstattete Anzeige wegen Leistungskreditbetrug.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

12  Kommentare expand_more 12  Kommentare expand_less