Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mann fand beim Schwammerlsuchen im Wienerwald Königspython

Von nachrichten.at/apa, 12. Juni 2024, 14:42 Uhr
Königspython
Die Königspython dürfte ausgesetzt worden sein.  Bild: (BLAUER KREISE/JUDITH KASTENMEIER)

WIEN. Ein 37-jähriger Mann hat beim Schwammerlsuchen mit seiner Familie im Wienerwald am Exelberg einen Königspython gefunden.

Medienberichten zufolge schaffte es der Vater, das offenbar ausgesetzte Tier einzufangen. Dann gab er es bei der Auffangstation der zoologischen Gesellschaft "Blauer Kreis" im Haus des Meeres ab. "Wir warten, ob sich ein Besitzer meldet, auch wenn das wohl eher unwahrscheinlich ist", hieß es dort.

Die Würgeschlange kann vorerst bei den Expertinnen und Expertin im "Blauen Kreis" bleiben, auch wenn eine Sprecherin auf die engen räumlichen Ressourcen der Gesellschaft verwies. Platz wird man jedenfalls brauchen: Ein Königspython kann ausgewachsen bis zu zwei Meter lang werden, für den Menschen sei das Tier aber ungefährlich.

Video: Die Königspython fand in der Auffangstation der zoologischen Gesellschaft "Blauer Kreis" Zuflucht

Lokalisierung: Der Mann fand die Würgeschlange am Exelberg

mehr aus Chronik

Auto in Flammen: Frau starb bei schwerem Unfall auf Kärntner A2

17 Jahre Haft nach Messerangriff im Bezirk St. Pölten

Immer mehr Hitzerisiko-Bezirke in Österreich

Toter Bub in Kitzbüheler Ache: Vater beteuert Unschuld

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
soistes (886 Kommentare)
am 12.06.2024 16:09

Ein wunderschönes Tier!
Schade, dass ich es aus Platzmangel nicht aufnehmen kann.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen