Lade Inhalte...

Chronik

Leiche in Donaukanal angeschwemmt

Von nachrichten.at/apa   09. November 2019 16:14 Uhr

(Symbolbild)

WIEN. Eine Leiche im Wiener Donaukanal: Samstag kurz vor 16.00 Uhr wurde im Bereich Badeschiff/Salztorbrücke Alarm gegeben.

Bei der Leiche, die am Samstagnachmittag vor dem Badeschiff an der Salztorbrücke im Donaukanal trieb, dürfte es sich nach ersten Einschätzungen der Polizei um einen Selbstmörder handeln.

> Video: Leiche in Donaukanal angeschwemmt

Der Körper des Mannes, dessen Identität aufgrund fehlender Dokumente noch nicht geklärt werden konnte, weist laut einem Polizeisprecher keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden auf. Nachdem allerdings vor rund einer Woche ein Mann vor dem Donaukanal-Lokal "Grelle Forelle" ins Wasser gesprungen und danach nicht mehr aufgetaucht sei, gehe der Verdacht der Polizei vorerst in diese Richtung.

> Video: Lisa Veits (ORF) vom Donaukanal

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less