Lade Inhalte...

Chronik

Leer stehendes Wohnhaus ging in Flammen auf

Von nachrichten.at/apa   20. April 2019

Feuerwehr

KÖNIGSDORF. In Königsdorf (Bezirk Jennersdorf) ist in der Nacht auf Samstag ein Wohnhaus in Flammen aufgegangen.

Laut Polizei habe sich zum Brandzeitpunkt niemand in dem seit Jahren unbewohnten Objekt befunden. Fünf Feuerwehren rückten um Mitternacht mit 18 Fahrzeugen aus und hatten den Brand nach wenigen Stunden unter Kontrolle.

Kurz vor 5.00 Uhr beendete die letzte Feuerwehr ihren Einsatz, berichtete die Landessicherheitszentrale. Die Ursache des Feuers sowie der entstandene Sachschaden waren am Samstag noch Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less