Lade Inhalte...

Chronik

Kennzeichen und Führerschein bei GTI-Treffen in Kärnten abgenommen

Von nachrichten.at/apa   15. Mai 2021 09:56 Uhr

Die Tuningszene im Visier der Polizei. (Symbolbild)

REIFNITZ. Bei illegalen Treffen von GTI-Fans in Kärnten sind am Freitag elf Kennzeichen von der Landesverkehrsabteilung abgenommen worden.

Einem 19-jähriger Lenker aus dem niederösterreichischen Bezirk Gmünd dagegen wurde der Führerschein abgenommen, denn er hatte betrunken auf einem Parkplatz am Pyramidenkogel vor einer johlenden Zuschauermenge Gummi-Gummi gegeben, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Kärnten.

Die Kennzeichen wurden wegen technischer Mängel, Veränderungen an den Abgasanlagen und anderem nicht in den Zulassungsscheinen vermerkten Tunings abgenommen. Die Kontrollen hatten vor allem rund um den Wörthersee und in Villach stattgefunden. Wegen der Coronavirus-Pandemie wurde heuer das offizielle GTI-Treffen wie im Vorjahr abgesagt. Bei inoffiziellen Vor- und Nachtreffen rund um Wörthersee und Faaker See kamen an den vergangenen Wochenenden trotzdem immer wieder größere Gruppen von Autofans zusammen.

Die Teilnehmer kamen aus Kärnten, aber auch aus anderen österreichischen Bundesländern. Bisher wurden rund 150 Kennzeichen eingezogen. Wohl aufgrund der mäßigen Witterung sei das Aufkommen der getunten Pkw am verlängerten Wochenende als gering anzusehen, so die Polizei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less