Lade Inhalte...

Chronik

Kärntner filmte heimlich Frauen in Sonnenstudios

Von nachrichten.at/apa   13. Januar 2022 17:38 Uhr

Solarium

SPITTAL AN DER DRAU. Auf dem Mobiltelefon des Mannes wurde eine große Anzahl an Intimaufnahmen sichergestellt.

Eine 36-Jährige hat bereits am 21. Oktober 2021 beim Besuch eines Sonnenstudios in Spittal an der Drau eine Kamera an der Seitenwand der Kabine entdeckt, als sie gerade ihre Kleider auszog. Daraufhin zog sie sich wieder an und traf auf einen ihr unbekannten Mann. Nach einem Streit floh der Mann, doch die Frau konnte ein Foto des Pkws machen und Anzeige erstatten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten ermittelten daraufhin einen 27-Jährigen aus dem Bezirk Villach.

Auf dem Mobiltelefon des Mannes wurde eine große Anzahl an gelöschten Intimaufnahmen von verschiedenen Frauen wiederhergestellt. Die Bilder stammten vorwiegend aus Sonnenstudios im Oberkärntnerraum. Zudem fanden die Ermittler Bilder mit Bezug zum Nationalsozialismus und Suchtgiften.

Bei einer Hausdurchsuchung am Donnerstag wurden weitere Speichermedien sowie geringe Mengen Cannabis sichergestellt. Die Auswertung der Medien werde noch einige Zeit in Anspruch nehmen, hieß es von der Polizei. Im Anschluss werde der Mann bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

3  Kommentare 3  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung