Lade Inhalte...

Chronik

Illegale Party am Längsee in Kärnten von Polizei aufgelöst

Von nachrichten.at/apa   16. Mai 2021 10:10 Uhr

Polizei Polizeiauto Blaulicht Einsatz

SANKT GEORGEN / LÄNGSEE. Die Polizei in St. Veit an der Glan hat Samstagabend eine Party mit mehr als ein Dutzend jungen Erwachsenen am Längsee aufgelöst.

15 Männer und Frauen im Alter von 18 bis 27 Jahren, teils schon stark alkoholisiert, wurden kontrolliert und es wurden zahlreiche Verstöße gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie angezeigt. Nach einigen Diskussionen packten sie auch ihren Müll zusammen und verließen das Areal, informierte die Landespolizeidirektion Kärnten am Sonntag.

Ein Anrainer hatte die Polizei am Abend angerufen und mitgeteilt, dass zuletzt immer wieder bei einer Waldhütte gegenüber des Strandbades Längsee (Bezirk St. Veit an der Glan) zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene Partys feierten. Weil ihn das mittlerweile massiv störe, will er dem ein Ende setzen. Als die Beamten zur Waldhütte kamen, flüchteten einige der Gäste, die rund um ein Lagerfeuer saßen. Gegen die anderen wurden um die 45 Anzeigen verfasst, darunter eine wegen Anstandsverletzung. Danach mussten die Party-Tiger das Feuer löschen, ihre Sachen packen und gehen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less