Lade Inhalte...

Chronik

Hohe Virenlast im Abwasser: Verstärkte Kontrollen in Kärnten

Von nachrichten.at/apa   25. Oktober 2021 16:54 Uhr

KLAGENFURT. Das Land Kärnten hat für die kommenden Feier- und Gedenktage verschärfte Kontrollen angekündigt.

Dies wurde vom Koordinationsgremium bei einer Sitzung am Montag beschlossen, hieß es in einer Aussendung. Bevölkerung und Veranstalter werden aufgerufen, Vorsicht walten zu lassen. Für Veranstaltungen wurde eine restriktivere Vorgangsweise der Behörden angekündigt. Abwasseruntersuchungen haben eine stark gestiegene Virenlast gezeigt, die so hoch war wie beim Lockdown im November.

Am Montag wurden 1.732 aktuell Infizierte gezählt, davon waren 287 Neuinfektionen. 87 Menschen lagen im Spital, 14 davon auf einer Intensivstation. 338.612 Personen sind geimpft, das sind 67,3 Prozent der Bevölkerung ab zwölf Jahren bzw. 60,2 Prozent der Gesamtbevölkerung. In den Schulen sind aktuell zwölf Klassen gesperrt oder teilweise gesperrt, eine Volksschule im Bezirk Klagenfurt-Land ist geschlossen. In dieser Volksschule im Bezirk Klagenfurt-Land wurden sechs 21 Kinder und sechs Lehrkräfte positiv getestet, allein bei diesem Cluster sind insgesamt 51 Personen in Quarantäne. Im Bezirk Wolfsberg hat eine infizierte Lehrkraft an drei verschiedenen Schulen unterrichtet, am Wochenende wurde in diesem Zusammenhang getestet, die Resultate standen aber noch aus.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less