Lade Inhalte...

Chronik

Hochwasser und Murenabgang: 81 Wanderer in Tirol gerettet

Von nachrichten.at/apa   19. Juli 2021 16:02 Uhr

TIROL: UNWETTER - SITUATION IN KELCHSAU (BEZIRK KITZB?HEL)
Hochwasser in Tirol (Symbolbild)

ZAMS. Zwei Mal mussten am Sonntag nach starken Regenfällen die Einsatzkräfte in Zams (Bezirk Landeck) ausrücken, um Wandergruppen auf dem Fernwanderweg E5 im Bereich der Unterlochalpe zu bergen.

70 Wanderer konnten laut Polizei am Vormittag den stark angestiegenen Zammerlochbach nicht mehr queren. Über ein von Bergrettern gespanntes Seil setzte die Gruppe ihre Wanderung schließlich fort.

Am Nachmittag setzte zudem eine elfköpfige Gruppe auf demselben Fernwanderweg einen Notruf ab. Eine Mure hatte rund 80 Meter des Weges mitgerissen, die Überquerung war nicht mehr möglich. Die Betroffenen wurden vom Polizeihubschrauber geborgen und unverletzt nach Zams geflogen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less