Lade Inhalte...

Chronik

Niedrige Corona-Impfrate bei Pädagogen

11. Mai 2021 16:55 Uhr

LINZ/WIEN. Obwohl mit Montag an den Schulen wieder Normalbetrieb herrschen soll, ist die Impfrate unter Pädagogen teilweise noch sehr niedrig.

  • Lesedauer < 1 Min
In Kärnten, Tirol und Vorarlberg hat etwa je rund ein Drittel keine Impfung erhalten, ergab ein Rundruf der APA. In Oberösterreich wurden die Pädagogen im Rahmen einer Sonderimpfaktion im April immunisiert. Nur etwa die Hälfte nahm dieses Angebot an – die OÖN berichteten. Ob mittlerweile mehr oberösterreichische Lehrer geimpft sind, könne man nicht sagen, heißt es vom Land: Im Rahmen der nun laufenden Impfungen nach Alter werde der Beruf nicht erhoben.