Lade Inhalte...

Chronik

GTI-Treffen trotz Corona: Staus rund um den Wörthersee

20. September 2020 01:00 Uhr

VELDEN. Das GTI-Herbsttreffen, das dieser Tage rund um den Wörthersee und den Faaker See stattfindet, hat am Samstag teilweise lange Staus gebracht.

In Velden sowie zwischen Reifnitz und dem Keutschacher Seental wälzten sich die Blechschlangen über die Straßen. Bei der Polizei gingen außerdem zahlreiche Anrainerbeschwerden wegen Lärmerregung ein.

Ein hohes Verkehrsaufkommen wurde auch vom Pyramidenkogel und der Villacher Alpenstraße gemeldet. Um an letzterer Straße Eskalationen zu verhindern, haben die Behörden sogar eine Sperre ab 19.00 Uhr verhängt.

  • Video: Nach den Harley-Fahrern rollt noch bis Sonntag eine Welle von zigtausend GTI-Fans über die Wörtherseeregion und Villach. Für den Tourismus ist es ein Segen, für die Anrainer ist der Lärm kaum noch zumutbar. In der Nacht auf Samstag kam ein GTI-Fahrer in Moosburg von der Straße ab und landete vor einem Haus in einer Baumgruppe.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less