Lade Inhalte...

Chronik

Österreich öffnet Grenzen zu Tschechien, Slowakei und Ungarn

Von nachrichten.at/apa   17. Mai 2020 14:15 Uhr

Der Grenzübergang Weigetschlag-Studanky zu Tschechien ist derzeit noch geschlossen

Österreich, Deutschland und die Schweiz lockerten am Samstag ihre Grenzkontrollen. Kroatien buhlt um Touristen aus allen EU-Ländern. Italien öffnet Grenzen wahrscheinlich am 3. Juni.

Österreich setzt einen weiteren Schritt bei der Lockerung des Corona-Grenzregimes. Mit Sonntag 0.00 Uhr sind auch die bisher geschlossenen Grenzübergänge zu Tschechien, der Slowakei und Ungarn wieder geöffnet. Ähnlich wie an den Grenzen zu Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz gibt es nur noch stichprobenartige Kontrollen. Vorarlberg vollzieht die Grenzöffnung ebenfalls am Sonntag.

Tschechische Grenzbeamte kontrollieren beim Grenzübergang Haugsdorf

Einzig an der Grenze zu Ungarn bleiben die Kontrollen wegen der Migrationslage bestehen. Die Einreisebestimmungen bleiben freilich unverändert. Noch bis 31. Mai darf man nach Österreich nur für den Berufs- und Pendlerverkehr, bei berücksichtigungswürdigen familiären Gründen und zur Versorgung von Tieren ohne die Pflicht zur Vorlage eines negativen Coronatests oder Heimquarantäne einreisen. Dies gilt auch für Slowenien, das bereits am Freitag alle seine Grenzen für EU-Bürger geöffnet hat.

Vollständige Grenzöffnung ab 15. Juni?

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) und Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) seien dazu in laufender Abstimmung mit den Nachbarländern, hieß es in der Mitteilung des Innenministeriums weiter. Sofern "die epidemiologische Entwicklung das zulässt", könnten diese Grenzen am 15. Juni "als zweiter Schritt vollständig geöffnet werden".

"Unser Ziel ist so viel Freiheit wie möglich und so wenig Einschränkung wie nötig. Diese Erleichterungen schaffen ein Stück mehr Normalität für die Menschen im grenznahen Raum und erleichtern Pendlerinnen und Pendlern einen reibungsloseren Alltag", so Nehammer, Schallenberg und Edtstadler laut der Aussendung.

Italien will grenzen am 3. Juni öffnen

Italien will seine Grenzen ab 3. Juni wieder für Touristen aus der EU öffnen. Die zweiwöchige Quarantäne für Einreisende soll dann wegfallen. Damit will die Regierung den Tourismus ankurbeln. Bereits ab Montag dürfen sich die Italiener wieder innerhalb ihrer Region frei bewegen. Zudem sollen dann Restaurants, Bars und Friseursalons öffnen - zwei Wochen eher als geplant. Auch die Geschäfte öffnen. Die Italiener dürfen wieder Freunde und Gottesdienste besuchen. Versammlungen größerer Gruppen bleiben vorerst verboten.

Urlauber aus allen EU-Ländern dürfen nach Kroatien

Das kroatische Innenministerium hat bestätigt, dass Urlauber aus allen EU-Ländern nach Kroatien einreisen dürfen. Die Buchung einer Ferienunterkunft zähle zu der Kategorie "wirtschaftliches Interesse" für Kroatien, hieß es am Samstagabend auf APA-Anfrage. Insgesamt reisten seit der Grenzöffnung am vergangenen Wochenende 49 österreichische Staatsbürger in das Adrialand. Seit einer Woche ist die kroatische Grenze für Bürger der Europäischen Union und des Schengenraums offen, wenn sie geschäftliche Gründe angeben, wirtschaftliches Interesse für Kroatien nachweisen oder unaufschiebbare persönliche Gründe haben, um nach Kroatien zu reisen. Von jenen Österreichern, die in der vergangenen Woche bis zum Samstagnachmittag nach Kroatien eingereisten, gaben 34 persönliche Gründe an, die restlichen 15 seien aus geschäftlichen Gründen gekommen, hieß es aus dem Innenministerium.

Ausländische Bürger müssen an der kroatischen Grenze die angegebenen Gründe mit Dokumenten belegen. Für Urlauber gilt als Beweis eine Hotel- oder Ferienwohnungsbuchung, die Reservierungsbestätigung einer Parzelle am Campingplatz, der Mietvertrag für ein Boot oder etwa die Bestätigung über eine vereinbarte Urlaubsreise bzw. andere touristische Aktivitäten, so das Innenministerium. Auch der Besuch eines Zahnarztes gilt als Einreisegrund. Unter private Gründe fällt unter anderem der Besitz von Immobilien und Booten, die Pflege von Familienangehörigen sowie die Teilnahme an einer Hochzeit oder Beerdigung. Ist man sich nicht sicher, ob ein offizieller Einreisegrund besteht, können im Vorfeld der Reise Informationen beim kroatischen Innenministerium (per E-Mail an uzg.covid@mup.hr) eingeholt werden.

Die verpflichtende Selbstisolierung für einreisende ausländische Staatsbürger entfällt in all den genannten Fällen. Touristen müssen sich jedoch an die Corona-Schutzmaßnahmen, über die sie an der Grenze informiert werden, halten, betonte das Innenministerium. Einreisende müssen zudem bei Grenzübertritt auch ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Prag: Österreichische Lockerungen ändern nichts

Das tschechische Außenministerium sieht praktisch keine Auswirkungen durch die ab Mitternacht geltenden Lockerungen der Grenzkontrollen durch Österreich. Bei ihrer Rückkehr aus Österreich würden Tschechen weiterhin einen negativen Coronatest benötigen oder müssten sich in zweiwöchige Quarantäne begeben, teilte das Ministerium der Nachrichtenagentur CTK am Samstagabend mit. Ministeriumssprecherin Zuzana Stichova sagte, dass Tschechen nur in dringenden Fällen ins Ausland reisen sollen. Die Regierung in Prag werde kommende Woche über eine mögliche Änderung der Reisebeschränkungen beraten.

Das österreichische Innenministerium hatte am Samstagvormittag bekanntgegeben, dass die Grenzen zu Tschechien, der Slowakei und Ungarn wieder geöffnet werden und es - mit Ausnahme Ungarns - nur noch stichprobenartige Kontrollen geben solle. Die Voraussetzungen für den Grenzübertritt bleiben freilich unverändert. Noch bis 31. Mai gestattet Österreich die Einreise ohne negativen Coronatest oder Heimqurantäne-Pflicht nur im Berufs- und Pendlerverkehr, bei berücksichtigungswürdigen familiären Gründen sowie zur Versorgung von Tieren.

  • Video: Die ORF-Korrespondenten Katharina Wagner und Christian Wehrschütz über die aktuellen Lage in Italien und in Russland:

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

77  Kommentare expand_more 77  Kommentare expand_less