Lade Inhalte...

Chronik

Geköpfte Katze östlich von Graz gefunden

Von nachrichten.at/apa   30. April 2021 08:24 Uhr

ST. MAREIN BEI GRAZ. Ein Oststeirer hat am Mittwoch im Bezirk Graz-Umgebung in der Früh seine von einem Unbekannten geköpfte Hauskatze bei seinem Haus gefunden.

Der Mann hatte die Katze zunächst begraben, am Donnerstag aber Meldungen in Medien über einen geköpften Hasen in Hausmannstätten gelesen. Er verständigte die Polizei, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Die Auffindungsorte liegen zwar mehr über zehn Kilometer auseinander, ein Zusammenhang könnte dennoch bestehen.

Der Mann aus Krumegg im Gemeindegebiet von St. Marein hatte seine Katze in unmittelbarer Nähe seines Wohnhauses neben einem Spazierweg ohne Kopf aufgefunden. Dort entdeckte er allerdings keine Blutspuren. Erst am Mittwochnachmittag hatte ein Spaziergänger einen geköpften und möglicherweise gehäuteten Hasen gefunden. Das Tier war mit mehreren Nägeln an einem Baumstumpf befestigt. Der Kadaver dürfte bereits mehrere Wochen alt sein, wie das Tier getötet worden war, ließ sich nach Angaben der Polizei nicht mehr feststellen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less