Lade Inhalte...

Chronik

Fast 200 Neuinfektionen in Österreich in 24 Stunden

Von nachrichten.at/apa   12. August 2020 16:40 Uhr

Coronavirus Test Labor

WIEN. Die Zahl der täglichen neuen Coronavirus-Fälle hat in Österreich am Mittwoch den höchsten Wert seit Mitte April aufgewiesen. Aus Oberösterreich wurden 31 Infektionen gemeldet, 17 davon wurden "eingeschleppt".

Innerhalb von 24 Stunden sind in Österreich 194 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzugekommen (Stand Mittwoch, 9.30 Uhr). Die Lage zeigt sich in den Bundesländern sehr unterschiedlich: 91 Fälle wurden allein aus der Bundeshauptstadt gemeldet. Die Stadt Wien begründete das große Plus an Neuinfektionen mit der überdurchschnittlich hohen Zahl von 2.760 eingemeldeten Befunden an einem Tag.

31 Neuinfektionen gab es in Oberösterreich, 28 in Tirol, 21 in Niederösterreich und 13 in der Steiermark. Im einstelligen Bereich lagen die Zuwächse in Salzburg (fünf), im Burgenland und Kärnten (je zwei) sowie in Vorarlberg (ein neuer Fall).

Neun Infizierte waren in Makarska

17 von 31 Personen, die zuletzt in Oberösterreich positiv getestet wurden, waren zuvor im Ausland. Davon lassen sich allein neun Infektionen auf Makarska zurückführen. Gestern lag die Zahl der Infizierten, die aus dem kroatischen Badeort zurückgekehrt sind, noch bei sechs - die OÖN haben ausführlich berichtet. Der Krisenstab des Landes hat alle Rückkehrer aus Makarska erneut aufgerufen, genau auf ihren Gesundheitszustand zu achten und bei Symptomen die Gesundheitshotline 1450 anzurufen.

Bisher wurden in Oberösterreich 182 Infektionen bei Reiserückkehrern nachgewiesen. Sie haben im Bundesland wiederum 62 Personen angesteckt. 

  • Wo sich Urlaubsheimkehrer angesteckt haben (OÖN-Grafik vom 11. August):

Casino-Mitarbeiter infiziert

Positiv auf das Coronavirus getestet wurde ein Mitarbeiter des Casinos Zell am See im Salzburger Pinzgau. Die Gesundheitsbehörde des Bezirks hat heute, Mittwoch, rund 300 Gäste, die sich im Zeitraum 7. und 8. August in dem Casino aufgehalten haben, aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten und sich bei Covid-19-Symptomen bei der Hotline 1450 zu melden.

Der betroffene Mitarbeiter bekam am 10. August laut einer Aussendung des Landes-Medienzentrum leichte Symptome und hat sich an die Hotline 1450 gewandt. "Das positive Testergebnis wurde am 11. August abends der Behörde gemeldet", hieß es. Das Kontaktpersonenmanagement sei sofort angelaufen, die 23 Mitarbeiter des Casinos werden heute vorsorglich auf Covid-19 getestet.

Aufruf an Gäste

Das Contact Tracing habe ergeben, dass lediglich drei Gäste Kontaktpersonen der Kategorie 1 seien. Sie wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Alle rund 300 Gäste, die in diesem Zeitraum im Casino waren, werden persönlich vom Amtsarzt mit einem Begleitschreiben vorsorglich informiert. Symptome, auf die es besonders zu achten gilt, sind: trockener Husten, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Verlust des Geruchs- und Geschmacksinnes mit und ohne Fieber.

Die Notfallpläne des Landes Salzburg sehen bei einem großen und nicht genau eingrenzbaren Kreis von Kontaktpersonen wie in diesem Fall einen vorsorglich offiziellen Aufruf vor. "Uns liegen die Namen der Casinobesucher vor. Bei einigen ist der Aufenthaltsort derzeit aber nicht bekannt. Deshalb möchten wir auf diesem Weg zusätzlich und so rasch wie möglich informieren", wurde seitens der Gesundheitsbehörde erklärt.

Derzeit sei der Spielbetrieb in dem Casino eingeschränkt, sagte eine Sprecherin des Landes. Es seien jene Mitarbeiter aktuell beschäftigt, die mit dem Infizierten keinen gemeinsamen Dienst hatten. Sie tragen vorsorglich einen Mund-Nasen-Schutz. Wenn die 23 Mitarbeiter durchgetestet sind und die Testergebnisse vorliegen, werde über die weitere Vorgehensweise entschieden.

Rund 22.500 positive Testungen

Bisher gab es in Österreich 22.439 positive Testergebnisse, 20.268 waren bis Mittwochvormittag als genesen gemeldet. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden starb eine infizierte Person, womit bisher 724 Covid-19-Tote zu beklagen waren.

118 Personen und somit ein Patient weniger als am Vortag befanden sich aufgrund des Coronavirus in Spitalsbehandlung. Die Zahl der Erkrankten auf Intensivstationen blieb mit 25 gleich.

Deutlicher Anstieg in Deutschland

In Deutschland erreichte die Zahl der täglichen Neuinfektionen indes den höchsten Wert seit Anfang Mai. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 1.226 neue Corona-Infektionen. Der Höhepunkt bei den täglich gemeldeten Neuansteckungen hatte Anfang April bei mehr als 6.000 gelegen.

Die belgischen Behörden ordneten für den Großraum Brüssel wegen des dortigen Anstiegs der Corona-Neuinfektionen eine Maskenpflicht im Freien an. Die Vorschrift gelte im öffentlichen Raum für alle ab zwölf Jahren, teilte die Regierung der Region Brüssel-Hauptstadt mit.

Mehr zum Thema:

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Chronik

135  Kommentare expand_more 135  Kommentare expand_less