Lade Inhalte...

Chronik

Erste Hinweise nach Anschlag auf FPÖ-Zentrale

14. August 2019 00:04 Uhr

Erste Hinweise nach Anschlag auf FPÖ-Zentrale
Spurensuche bei FPÖ-Zentrale

SANKT PÖLTEN. Vier Vermummte haben, wie berichtet, in der Nacht auf Montag die FPÖ-Parteizentrale in St. Pölten mit Molotowcocktails und Steinen beschädigt. Die FPÖ veröffentlichte auch ein Video, auf dem die Täter zu sehen sind, und sprach von einem "Anschlag".

Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) hat sich eingeschaltet und die Ermittlungen übernommen. Die FPÖ Niederösterreich zahlt 5000 Euro Belohnung für die Ergreifung der Täter. Nach einem Zeugenaufruf habe es gestern bereits erste Hinweise gegeben, die von den Beamten des LVT "in Ruhe abgearbeitet werden", sagt Polizeisprecher Johann Baumschlager.

Die Verdächtigen benutzten für ihre Molotowcocktails vermutlich Benzin, um die Landesgeschäftsstelle in Brand zu stecken. Ansätze zur Ausforschung gebe es mehrere, sagte der freiheitliche Landesobmann Udo Landbauer, der auf eine rasche Aufklärung des Falls hofft: "Vor allem aufgrund der Tatsache, dass sich einer der Attentäter, wie auf dem Überwachungsvideo erkennbar, bei dem Brandanschlag offensichtlich selbst angezündet hat. Die Person hat höchstwahrscheinlich Brandverletzungen am Körper, im Gesicht und an den Händen." Auch die Polizei setzt bei der Fahndung auf den verletzten Täter, der vermutlich medizinisch versorgt werden musste.

Für Wirbel sorgte ein mittlerweile wieder gelöschtes Facebook-Posting der SPÖ Langenzerdorf, in dem es sinngemäß darum ging, dass die FPÖ den Brandanschlag selbst inszeniert haben könnte. Der Verfasser soll laut SPÖ Niederösterreich eine Verwarnung und ein zeitweiliges Funktionsverbot bekommen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less