Lade Inhalte...

Chronik

Erneut Briten bei illegaler Party in Tirol erwischt - Polizisten attackiert

Von nachrichten.at/apa   16. Februar 2021 12:56 Uhr

Junge Briten feierten Partys in St. Anton
Ärger im Jänner in St. Anton am Arlberg und jetzt in Söll in Tirol.

INNSBRUCK. Ein Treffen von mindestens sechs, offensichtlich alkoholisierten Briten in Söll (Bezirk Kufstein) hat in der Nacht auf Dienstag mehrere Festnahmen nach sich gezogen.

Gegen 23.30 Uhr wurde die Polizei wegen Lärmbelästigung in ein Mehrparteienhaus gerufen. Dort trafen sie auf Briten im Alter von 24 bis 41 Jahren. Mindestens zwei von ihnen traten sofort die Flucht über den Balkon an, was ihnen auch gelang. Die Polizisten wurden durch Schläge und Stöße attackiert.

Ein 41-Jähriger und ein 24-Jähriger wurden vorübergehend festgenommen - der 41-Jährige wehrte sich dabei aber heftig, hieß es. Es wurde aber niemand verletzt. Die beiden wurden wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt, zudem werden ihnen weitere Übertretungen - unter anderem aufgrund der Covid-Maßnahmen-Verordnung - zur Last gelegt.

Bereits im Jänner waren Briten aufgefallen, die in Sankt Anton Feste gefeiert hatten. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Chronik

20  Kommentare expand_more 20  Kommentare expand_less