Lade Inhalte...

Chronik

Ehepaar mit Hund von Kühen attackiert und verletzt

Von nachrichten.at/apa   30. Juni 2020 18:22 Uhr

(Symbolbild)

NEUSTIFT. Ein Ehepaar aus der Schweiz ist Dienstagmittag in Neustift im Stubaital in Tirol bei einer Wanderung am Talwanderweg Volderau von Kühen attackiert und verletzt worden.

 Der 63-Jährige führte einen Hund an der Leine mit sich, als sie ein abgezäuntes und mit Warnhinweisen beschildertes Weidegebiet betraten. Der Mann ging mit dem angeleinten Hund voraus, um an der Herde vorbeizugehen.

Die Jungkühe gingen dann laut Polizei plötzlich auf ihn und den Hund los. Obwohl der Wanderer die Hundeleine sofort losließ, rannten die Kühe weiter auf das Ehepaar zu. Der 63-Jährige und seine 59-jährige Frau gerieten zwischen die aufgebrachten Tiere und wurden "attackiert und niedergestoßen", hieß es.

Dabei wurden die beiden verletzt. Nach dem Vorfall gingen sie selbstständig zum Arzt in Neustift im Stubaital und wurden nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Lesen Sie dazu auch: 

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

32  Kommentare expand_more 32  Kommentare expand_less