Lade Inhalte...

Chronik

Drogenlenker verursachte Geisterfahrerunfall auf A5

Von nachrichten.at/apa   21. Oktober 2019 15:48 Uhr

Polizei Polizeiauto Blaulicht Einsatz

MISTELBACH. Ein Drogenlenker hat Montagfrüh auf der Nordautobahn (A5) im Weinviertel als Geisterfahrer einen Unfall verursacht.

Der 17-Jährige war zwischen Mistelbach Süd und Mistelbach Ost entgegen der Fahrtrichtung unterwegs gewesen und wollte seinen Pkw wenden. Dabei fuhr er mit der Front gegen eine Böschung, der Wagen blieb hängen. Der 17-Jährige wird laut Polizei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Zum Unfall kam es kurz vor 6.30 Uhr bei Dunkelheit und Nebel, teilte die Exekutive in einer Aussendung mit. Das Auto blieb quer zur Fahrbahn zwischen Grün- und Pannenstreifen hängen. Da der Lenker laut Polizei einen "äußerst verwirrten und unsicheren Eindruck" machte, wurde er zur Untersuchung in das Landesklinikum Mistelbach gebracht. Wegen Beeinträchtigung durch Suchtgift wurde dem Niederösterreicher vorläufig der Führerschein abgenommen. Während der Fahrzeugbergung war die erste Spur bis 7.30 Uhr gesperrt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less