Lade Inhalte...

Chronik

Die Zauneidechse ist das Reptil des Jahres 2021

Von OÖN   10. Juni 2021 00:04 Uhr

Die Zauneidechse ist das Reptil des Jahres 2021

Die Tiere gehören zu den gefährdeten Arten

Zauneidechsen sind vor allem im Flach- und Hügelland anzutreffen, wo sich auch Menschen bevorzugt niederlassen", weiß Andreas Maletzky, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH). Früher besiedelten sie natürliche Grenzhabitate mit schütter bewachsenen Bodenstellen, wie Flussauen mit Schotter- und Sandbänken. "Aufgrund von Gewässerregulierung und Kraftwerksbauten sind diese wertvollen Lebensräume heute weitgehend verschwunden."

Aktuell wird Lacerta agilis, die "flinke Eidechse", auf der Roten Liste in Österreich unter "Gefährdung droht" geführt.

Neben schonendem Umgang mit unserer Umwelt könnte man dem Reptil des Jahres 2021 besonders mit einem naturnahen Garten helfen. Bunte Wiesen und der Verzicht auf Pestizideinsatz fördern die Insektenvielfalt und beleben auch den Speisezettel der Zauneidechse. "Lichte Stein- und Holzhaufen sowie Sandplätze in einem wilden Garteneck locken die Sonnenfreundin an und helfen ihr beim Überleben. Um die Zauneidechse dauerhaft im Garten halten zu können, müssen diese katzenfrei sein.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less