Lade Inhalte...

Die Glühwürmchen sind wieder unterwegs

Von OÖN   25.Juni 2019

Die Glühwürmchen sind wieder unterwegs
Romantisch und nützlich

Dort, wo es Glühwürmchen gibt, ist die Natur intakt und "die Welt noch in Ordnung", sagt Sophie Jäger-Katzmann von der "Umweltberatung". "Die Leuchtkäfer sind Indikatoren für naturnahe Lebensräume. Eine Voraussetzung dafür, dass ihre Lebensräume erhalten bleiben, ist naturnahes Gärtnern – also keine Pestizide einsetzen, bei der Pflanzenauswahl auch Wildpflanzen wachsen lassen."

Glühwürmchen leuchten für uns Menschen wunderbar romantisch. Doch bei den Schnecken sind sie gefürchtet: Ihre Larven beißen kräftig zu und verspeisen die schleimige Beute. Rund um den Johannistag sind besonders viele Glühwürmchen zu sehen. Das Leuchten ist ein Zeichen dafür, dass die Glühwürmchen "anbandeln". Männchen und Weibchen finden durch Leuchtzeichen zueinander. Glühwürmchen lassen sich nicht umsiedeln und kaum züchten. Man kann sie nur dort beobachten und fördern, wo sie schon vorkommen. "Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie mit den Glühwürmchen laue Sommernächte in der Natur", rät die Garten-Expertin.

copyright  2019
14. November 2019