Lade Inhalte...

Chronik

Deutscher Urlauber starb bei Wanderung in Salzburg

Von nachrichten.at/apa   08. August 2020 21:39 Uhr

Notarzthubschraubers Martin 1
(Symbolbild)

GROßARL. In Salzburg ist am Samstag ein deutscher Urlauber bei einer Wanderung unerwartet gestorben.

 Der 72-Jährige war am späten Vormittag mit seiner 61-jährigen Frau in Großarl unterwegs, als er bei einer Ruhepause auf einer Bank sitzend plötzlich zusammensackte und auf den Waldboden fiel, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Vorbeikommende Wanderer leisteten sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Dem Notarztteam des Rettungshubschraubers Martin 1 gelang es nicht, den Patienten zu stabilisieren. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Die genaue Todesursache muss durch eine sanitätspolizeiliche Beschau des Leichnams festgestellt werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less