Lade Inhalte...

Chronik

Corona-Kontrollen: Polizei überprüfte mehr als 3000 Lokale in einer Nacht

Von nachrichten.at/apa   27. September 2020 14:03 Uhr

(Symbolbild)

WIEN. Die vom Innenministerium angekündigte Null-Toleranz beim Überschreiten der Sperrstunden ist auch in der Nacht auf Sonntag umgesetzt worden.

Insgesamt 3.102 Kontrollen wurden von der Polizei bei Schwerpunktaktionen in ganz Österreich durchgeführt. "Wer sich nicht an die Vorgaben hält, muss jederzeit mit Konsequenzen rechnen. Jeder hat es selbst in der Hand, durch Eigenverantwortung zur Verringerung der Infektionszahlen beizutragen", betonte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP).

Im Großen und Ganzen hätte die Einhaltung der Sperrstunden gut funktioniert. Im Zuge der Kontrollen habe es 90 Anzeigen gegeben, davon 62 in Wien, so der Ressortchef, der weitere Überprüfungen für die nächsten Tage ankündigte.

In der Nacht auf Samstag hatten die Beamten zwei Groß-Diskotheken in Favoriten im Visier. In Lokalen zeigte sich das gleiche Bild: Viel mehr Gäste als erlaubt, Covid-19-Maßnahmen wurden nicht eingehalten. Die Partygäste zeigten sich teils uneinsichtig und aggressiv. Es hagelte Anzeigen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

21  Kommentare expand_more 21  Kommentare expand_less