Lade Inhalte...

Chronik

Bürgermeister setzte Detektiv auf Mandatar an

13. Januar 2021 00:04 Uhr

GRATWEIN-STRASSENGEL. Brisanter Polit-Streit in Graz-Umgebung: Über einen anonymen Brief kam auf, dass Christian Strobl, Gemeinderat der Liste "Unser Gratwein-Straßengel", auf Gemeindekosten von einem Detektivbüro verfolgt worden war.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der Vorwurf: Er soll seinen Lebensmittelpunkt nicht mehr in der Gemeinde haben und sich Bezüge erschlichen haben. "Ich mache kein Geheimnis daraus, ich habe zwei Lebensmittelpunkte", sagt Christian Strobl (Liste UGS – Unser Gratwein-Straßengel). Während er in Gratwein-Straßengel politisch aktiv ist, dort seinen Hauptwohnsitz gemeldet hat, zieht es ihn so oft wie möglich nach Lannach – wo seine Lebensgefährtin zu Hause ist. Das wäre so weit seine Privatangelegenheit, wenn Strobl