Lade Inhalte...

Chronik

Auto in Tirol von Lawine erfasst - Keine Verletzten

Von nachrichten.at/apa   17. November 2019 17:26 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/79 Bildergalerie: Kampf gegen die Schneemassen in den Alpen

NEUSTIFT IM STUBAI. Eine Lawine ist am Sonntagnachmittag rund vier Kilometer vor der Talstation des Stubaier Gletschers auf die Straße abgegangen und hat dabei ein talauswärts fahrendes Fahrzeug erfasst.

Alle sechs Insassen konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien und blieben unverletzt, berichteten die Bergbahnen.

Ein Ausläufer des Lawinenkegels hatte das Fahrzeug neben die Straße geschoben. Die Einsatzkräfte waren für weitere Untersuchungen und zur Räumung der Straße an Ort und Stelle. Bei dem Fahrzeug handelte es sich laut Bergbahnen um einen Kleinbus mit deutschem Kennzeichen.

Das Skigebiet Stubaier Gletscher war aufgrund der Wetterlage bereits gegen Mittag geschlossen worden. Gäste, die sich noch innerhalb der vorerst nicht passierbaren Stelle befanden, wurden informiert und versorgt. Rund 50 Fahrzeuge befanden sich noch entlang der Straße.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less