Lade Inhalte...

Chronik

Kein Funkkontakt zu Flugzeug - Eurofighter stiegen auf

Von nachrichten.at/apa   23. Juni 2021 16:50 Uhr

Bankrotterklärung:Haimbuchner attackiert Tanner
Wenn Piloten ziviler Maschinen die Eurofighter sehen, werden sie sich ihres Fehler meist sehr schnell bewusst.

WIEN. Am Mittwoch stiegen zwei österreichische Eurofighter auf, da über Osttirol zu einem Flugzeug aus Spanien kein Funkkontakt bestand.

In Österreich ging der Funkkontakt zur Austrocontrol verloren. Es stellte sich heraus, dass die Crew darauf vergessen hatte, teilte Ministeriumssprecher Michael Bauer der APA mit.

Ein Flugzeug muss, während es in der Luft ist, ständigen Kontakt halten und immer wieder zuständige Stellen wie die Austrocontrol anfunken. "So etwas kommt etwa 30 bis 50 mal im Jahr vor", erklärte Bauer. Da vorerst nicht klar war, was passiert ist, stiegen Eurofighter auf - es könne immerhin dem Piloten schlecht geworden oder das Flugzeug entführt worden sein. "Es genügt meistens, wenn er die zwei Eurofighter sieht, dann schaltet er den Funkkontakt wieder ein", so der Sprecher.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less