Lade Inhalte...

Chronik

Achtjährige von herabfallendem Ski am Kopf getroffen

Von nachrichten.at/apa   21. Februar 2019 10:22 Uhr

BREGENZ. Das Sportgerät war aus einer Halterung an der Liftgondel herabgestürzt, informierte die Polizei.

Ein achtjähriges Mädchen aus Deutschland ist im Vorarlberger Skigebiet Diedamskopf (Bregenzerwald) von einem herabfallenden Ski am Kopf getroffen worden. Das Sportgerät war aus einer Halterung an der Liftgondel herabgestürzt, informierte die Polizei. Das Kind kam mit leichten Verletzungen davon, ein Helm dürfte Schlimmeres verhindert haben.

Zu dem Unfall kam es bereits am Montag gegen 11.45 Uhr. Ein 23-jähriger Skifahrer aus Deutschland hatte in der Mittelstation eine Gondel bestiegen und seine Ski in die dafür vorgesehene Halterung im Außenbereich gestellt. Nach etwa 40 Metern Fahrt löste sich ein Ski und fiel hinunter. Er traf das Kind, das in einer Skigruppe unterwegs war, an der Wange. Weil die Achtjährige einen Helm und eine Skibrille trug, erlitt sie lediglich Prellungen, so die Polizei.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less