Lade Inhalte...

Chronik

Zwei Bergsteiger in Dunkelheit vom Ötscher gerettet

Von nachrichten.at/geg   05. Dezember 2016 17:03 Uhr

Der Raue Kamm war am Samstag tiefwinterlich.

LACKENHOF. Weil sie die Verhältnisse unterschätzt hatten, mussten zwei Bergsteiger Samstagabend vom Ötscher geflogen werden.

Im Sommer ist er ein schwierigerer Wanderweg , im Winter eine alpine Herausforderung. Der stark vereiste Raue Kamm auf den 1893 Meter hohen Ötscher im niederösterreichischen Lackenhof wurde zwei Bergsteigern Samstagnachmittag zu viel. 20 Zentimeter Neuschnee machten den nordseitigen, felsdurchsetzten Gratanstieg besonders heikel.

Der markierte, nordseitige Anstieg auf den Ötscher

 

Weil sie sich durch die unangenehmen Verhältnisse weder vor noch zurück trauten, alarmierten die beiden die Bergrettung. Da begann es bereits zu dämmern. Die Mannschaft des  Rettungshubschraubers C15 konnte die Bergsteiger trotz einbrechender Dunkelheit mittels Tau vom Berg holen. Sie blieben unverletzt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less