Lade Inhalte...

Chronik

85-Jähriger tötet Ehefrau und sich selbst in Pongauer Altenheim

Von nachrichten.at/apa   21. November 2020 17:55 Uhr

ST. JOHANN/PONGAU. Ein 85-Jähriger hat am Freitagnachmittag im Pongau seine 87-jährige Frau getötet und sich anschließend selbst das Leben genommen.

Die beiden waren Bewohner eines Seniorenheimes und schlossen sich in ihr Zimmer ein. Dort verfassten sie einen Abschiedsbrief, in welchem sie die gesundheitliche Situation schilderten und den Suizid ankündigten. Am Abend wurde das tote Paar bei einer Routinebetreuung entdeckt, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Wie die Frau getötet wurde, konnte die Polizei auf Nachfrage am Abend nicht mitteilen. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine gerichtsmedizinische Obduktionen an. Eine Drittbeteiligung schloss man aber aus. Die Ermittlungen führte das Landeskriminalamt Salzburg.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less