Lade Inhalte...

Chronik

74-Jähriger stürzte mit E-Scooter in Donaukanal

Von nachrichten.at/apa   31. Juli 2021 10:48 Uhr

WIEN. Laut Polizei dürfte der E-Scooter manipuliert gewesen sein.

Ein 74-Jähriger, der Freitagabend am Treppelweg der Oberen Donaustraße in Wien-Leopoldstadt mit einem E-Scooter unterwegs war, kollidierte mit einem 16-jährigen Fußgänger. Bei dem Crash stürzte der Pensionist in den Donaukanal und zog sich schwere Verletzungen zu. Laut Polizei dürfte sein Gefährt manipuliert gewesen sein, er war dadurch schneller unterwegs als erlaubt.

Der 74-Jährige, der von Passanten aus dem Wasser gezogen wurde, erlitt einen Bruch des rechten Oberarms sowie eine Rissquetschwunde am Kopf. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 16-Jährige hatte nur Abschürfungen und lehnte eine medizinische Versorgung ab.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less