Lade Inhalte...

Chronik

63-Jähriger starb nach Messerattacke – Frau in Haft

Von   13. Januar 2022 00:04 Uhr

GRÖBMING. Die Bekannte des Opfers hatte die Einsatzkräfte nach der Tat selbst alarmiert – wegen angeblichen Suizids

  • Lesedauer etwa 1 Min
Später Mittwochvormittag in Gröbming. Ruhig geht es zu in der etwas mehr als 3100 Einwohner zählenden Kommune im Bezirk Liezen. Im "Markt", so nennen die Einheimischen das Zentrum, sind nur vereinzelt Autos und Passanten unterwegs. Abseits davon, wenige hundert Meter vom Ortskern entfernt, liegt ein gelbes Mehrparteienhaus friedlich im strahlenden Sonnenschein. Nichts deutet auf die Tragödie hin, die sich hier am Dienstagnachmittag zugetragen hat.