Lade Inhalte...

Chronik

55-Jähriger stürzte wegen Hornissen-Stich vom Hochsitz

Von nachrichten.at/apa   19. August 2019 19:28 Uhr

Rettungshubschrauber
Rettungshubschrauber (Symbolbild)

SANKT JOSEF. Ein 55-Jähriger ist am Montag wegen eines Hornissen-Stichs vom Hochsitz gefallen und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Jäger wollte in einem Wald in der Weststeiermark herabhängende Äste nahe der Konstruktion abschneiden. Als er die Tür zum Hochsitz öffnete, stach ihn plötzlich das Insekt. Er fiel rücklings rund drei Meter tief. Der Steirer rief seine Frau an und die wiederum die Einsatzkräfte.

Der Mann war laut Landespolizeidirektion Steiermark gegen 9.00 Uhr in St. Josef (Bezirk Deutschlandsberg) vom Hochsitz gestürzt. Nachdem die Feuerwehr ihn aus dem unwegsamen Gelände gerettet hatte, brachten ihn die Einsatzkräfte zunächst ins LKH Weststeiermark. Von da wurde er allerdings weiter in das LKH Graz gefahren.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less