Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

43-Jähriger bedrohte in Wien Mutter mit Umbringen: Festgenommen

Von nachrichten.at/apa, 11. Juli 2024, 13:57 Uhr
AUT, Unterwegs in Oberösterreich, Themenbild, Verschiedene Themenbilder, Symbolbild, Alkomat, Vortest, Polizei
12.03.2024, Schärding, AUT, Unterwegs in Oberösterreich, Themenbild, Verschiedene Themenbilder, Symbolbild, Alkomat, Vortest, Polizei, im Bild Alkomat, Polizei, Polizeikontrolle, Alkomat, Alkotest, Polizeikontrolle, Planquadrat, Kontrolle, LPD, OÖ, Feature Alkomat, Polizist, vor Auto, Polizeilogo, Schriftzug, Einsatzfahrzeug, Dienstwagen, Austria, Wien: The lettering "Polizei" on an Austrian police car, Polizeiauto, Polizeiauto, Polizeifahrzeug, Einsatzfahrzeug, Blaulicht (Symbolbild, Feature, Pressefoto Scharinger © 2024, PhotoCredit D. Scharinger Bild: Daniel Scharinger

WIEN. Ein 43-jähriger Mann, der noch bei seiner Mutter lebt, hat diese am Mittwochabend in Wien-Liesing mit einem Messer bedroht, Mobiliar in der Wohnung zerstört und angekündigt Feuer zu legen, nachdem er Schnaps vergossen hatte.

Der 62-jährigen Frau gelang es zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Beamte der angerückten WEGA mussten den Mann mit einem Taser bändigen, weil er auch ihnen mit dem Messer gegenübertrat, berichtete die Landespolizeidirektion.

"Er hat die Beamten zum Kampf aufgefordert", schilderte Polizeisprecher Markus Dittrich Donnerstagmittag der APA. Nachdem er von diesen mit der Elektroimpulswaffe daran gehindert worden war, wurde der 43-Jährige festgenommen. Außerdem wurden ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Der Mann dürfte ein gewisses Alkoholproblem haben. Nach Darstellung der Mutter soll er vor den brenzligen Szenen reichlich Gin konsumiert haben, dann ihr Zimmer betreten und damit begonnen haben, Möbel zu zerlegen. Anschließend soll er sie mit dem Umbringen bedroht haben, wobei er ein Messer in Händen hielt, das er zwischendurch auch gegen sich selbst gerichtet haben dürfte. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wird wohl das psychische Befinden des Mannes auf einen möglichen Schuldausschließungsgrund abzuklären sein.

mehr aus Chronik

Zwei tote 19-Jährige nach Verkehrsunfall in Graz

SPÖ-Bezirkspolitiker mit Eiern beworfen

2 Bergsteiger (30, 53) stürzten in Osttirol ab - verletzt

Vernachlässigung in Vorarlberger Pflegeheim? Vorwürfe nach Todesfall

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen