Lade Inhalte...

Chronik

40 Bierkisten stürzten um: Feuerwehreinsatz

Von nachrichten.at   05. Dezember 2018 18:02 Uhr

Sechs Einsatzkräfte der FF Wenns rückten an.

WENNS. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wenns in Tirol gerufen.

Für manch einen Kameraden mag es ein Bild des Grauens gewesen sein: Bei der Anlieferung zu seinem Supermarkt hatte ein offensichtlich ungeschickter Getränkelieferant 40 Kisten Bier zum Kippen gebracht. Die 800 Bierflaschen stürzten auf den Betonboden und gingen zu Bruch, der Gerstensaft verteilte sich auf dem Boden der Tiefgarage. 

Die Feuerwehr wurde unter dem Stichwort "Wasserschaden" alarmiert. Bald stellte sich aber heraus, dass es die Einsatzkräfte mit einer anderen Flüssigkeit zu tun hatten. "Weil doch eine relativ hohe Menge ausgetreten war, wurden wir zur Hilfe gerufen, um die Lache an Bier wegzuwaschen und somit Geruch und Schaden klein zu halten", teilte die FF auf ihrer Website mit. Sechs Mann standen im Einsatz. 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less