Lade Inhalte...

Chronik

34-Jähriger randalierte am Jugendamt: Zwei Verletzte

Von nachrichten.at/apa   26. April 2017 19:04 Uhr

(Symbolbild)

WIEN. Ein 34-Jähriger hat am Dienstag auf dem Jugendamt in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus randaliert und sich so massiv gegen seine Festnahme gewehrt, dass zwei Polizisten verletzt wurden.

Grund für seinen Termin bei der Behörde war die geplante Abnahme seiner einjährigen Tochter. Da der 34-Jährige bereits als jähzornig bekannt war, hatte das Jugendamt zu dem Termin vorsorglich auch Polizisten "geladen". Trotzdem eskalierte die Situation: In Anwesenheit seiner kleinen Tochter und deren Mutter schleuderte der gebürtige Somalier den Computer-Bildschirm einer Sachbearbeiterin auf einen anderen Arbeitsplatz. 

Gegen seine Festnahme setzte er sich durch Schläge und Tritte zur Wehr. Eine Beamtin erlitt nach Angaben von Polizeisprecher Harald Sörös Verletzungen an der Lendenwirbelsäule und an einem Knie, ihr Kollege musste wegen Schnittwunden an einer Hand verarztet werden. Den 34-Jährigen erwartet ob seines Gewaltausbruchs ein Verfahren wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less