Lade Inhalte...

Chronik

 2.572 neue Corona-Infektionen am Samstag

Von nachrichten.at/apa   21. Mai 2022 15:34 Uhr

Coronatest
(Symbolbild)

Die Zahl der aktiven Fälle ging im Vergleich zur Vorwoche um rund 12.000 zurück.

Am Samstag sind 2.572 neue Infektionen mit dem Coronavirus in 24 Stunden, Stand 9.30 Uhr, gemeldet worden (Sieben-Tage-Schnitt: 3.189). Damit gab es 47.014 aktive Fälle im Land, vor einer Woche waren es noch 59.855. Die Positiv-Rate der durchgeführten PCR-Tests betrug 3,5 Prozent. Dieser Wert liegt über dem Schnitt der vergangenen Woche (durchschnittlich 1,9 Prozent der PCR-Tests positiv). Zehn Todesfälle gab es seit gestern im Zusammenhang mit Covid-19.

n den vergangenen sieben Tagen wurden 40 Todesfälle registriert, insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 18.343 Tote in Österreich gefordert. Im Krankenhaus liegen derzeit 647 Personen, das sind um 160 weniger als noch vor einer Woche gemeldet waren. 54 Menschen werden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl ist innerhalb einer Woche um acht Patienten zurückgegangen.

Höchste Werte in Ostösterreich

Die Sieben-Tages-Inzidenz betrug 248,6 Fälle auf 100.000 Einwohner nach 347,8 in der Vorwoche. Die höchsten Werte finden sich im Bundesländervergleich in Ostösterreich, Wien weist 337,8 Fälle pro 100.000 auf gefolgt von Niederösterreich, Burgenland und Salzburg (284,8, 250 bzw. 224,3). Weiters folgen Vorarlberg (215,9), Oberösterreich (204,6), Kärnten (204,1), die Steiermark (192,3) und Tirol (188,8).

5.070 Impfungen sind am Freitag durchgeführt worden. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 5.977.257 Menschen und somit 66,6 Prozent der Österreicher noch einen gültigen Impfschutz, vor vier Wochen waren es noch 68,4 Prozent gewesen.

0  Kommentare 0  Kommentare