Lade Inhalte...

Chronik

20-Jähriger bedrohte Vater in Wien-Favoriten mit dem Umbringen

Von nachrichten.at/apa   08. Oktober 2021 11:40 Uhr

foto: volker weihbold blaulicht einsatz polizei
(Symbolbild)

WIEN. Ein 20-Jähriger hat am Donnerstag in einer Wohnung in Wien-Favoriten seinen Vater mit dem Umbringen bedroht.

Zuvor soll es zu einem Streit gekommen sein, weil sich der 55-Jährige über die anhaltende Arbeitslosigkeit des Sohnes beschwert hatte. Bei der verbalen Auseinandersetzung waren weitere Familienmitglieder anwesend, verletzt wurde niemand. Polizisten nahmen den 20-Jährigen fest, verhängten ein Betretungs- und Annäherungsverbot und nahmen ihm die Wohnungsschlüssel ab.

Der beschuldigte Österreicher ist in der Wohnung gemeldet, darf sie aber vorerst nicht mehr betreten, erläuterte Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Die Wiener Polizei sei Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt. Die Notrufnummer 133 ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar, wurde betont. Auch die Wiener Interventionsstelle (01-5853288) sowie die Männerberatungsstelle (01/6032828) und das Landeskriminalamt Wien (0800/216346) bieten Hilfe und Beratung an.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less