Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

13-Jähriger missbraucht: Anklage gegen Feuerwehrmitglieder

Von nachrichten.at, 07. April 2010, 10:40 Uhr

ROHRBACH. Zwei Leiter und drei Mitglieder der Feuerwehrjugend Rohrbach in Niederösterreich müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie einen 13-Jährigen in einem Feuerwehrlager in Eschenbach sexuell missbraucht haben sollen.

Vergewaltigung, schwerer sexueller Missbrauch von Unmündigen, geschlechtliche Nötigung und Freiheitsentziehung - die Liste der angeklagten Delikte ist laut ORF lang.

Hauptangeklagt ist der 22-jährige Leiter der Feuerwehrjugendgruppe. Laut Staatsanwaltschaft soll er die zweite Aufsichtsperson sowie die drei mitangeklagten Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren dazu angestiftet haben, einen 13-jährigen Feuerwehrkameraden sexuell zu missbrauchen.

Mehrjährige Haftstrafen drohen

Die Angeklagten sollen dem Burschen den Mund mit einem Klebeband zugeklebt, ihn mit dem Kopf voraus in einen Schlafsack gesteckt und diesen fest zugebunden haben, lautet die Anklage.

Der Vorfall soll sich Mitte Juli in einem Feuerwehrlager in Echsenbach ereignet haben. Der Fall flog auf, nachdem die drei Burschen selbst davon erzählt haben.

Den beiden Aufsichtspersonen droht eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren, die Strafe für die minderjährigen Angeklagten könnte auf fünf Jahre verhängt werden.

mehr aus Chronik

Daumen steckte fest: Feuerwehr musste Bowlingkugel aufsägen

Liezener Gegend versinkt im Schnee

International gesuchter Mordverdächtiger checkte in Salzburger Hotel ein

Schüsse auf Polizisten in Wien: Kein Mordversuch, 2,5 Jahre Haft

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen