Lade Inhalte...

Oberösterreich

Zwölfjähriger Innviertler bei Skiunfall am Feuerkogel schwer verletzt

Von nachrichten.at   11. Februar 2019 14:51 Uhr

(Symbolbild)

EBENSEE. Der Notarzthubschrauber landete am Sonntagvormittag auf einer Piste am Feuerkogel, und transportierte einen schwer verletzten Skifahrer im Alter von zwölf Jahren ins Salzkammergut Klinikum nach Vöcklabruck.

Der junge Innviertler war gegen 10.15 Uhr mit einem 62-jährigen Skifahrer aus dem Bezirk Gmunden auf der Piste "Gsoll Panorama" zusammengestoßen, wie die Polizei am Montag berichtet. 

Während der Bursche aus dem Bezirk Ried mit dem Hubschrauber "Martin 3" ins Tal gebracht werden musste, konnte der 62-Jährige mit leichten Verletzungen selbstständig mit der Gondel abfahren. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less