Lade Inhalte...

Oberösterreich

Zwei Pferde bei Verkehrsunfall getötet

Von nachrichten.at/apa   02. Dezember 2021 07:14 Uhr

foto: volker weihbold blaulicht einsatz polizei
(Symbolbild)

VORDERWEIßENBACH. Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ist am späten Mittwochabend mit seinem Pkw auf der Böhmerwald Landesstraße in Vorderweißenbach in eine Gruppe entlaufener Pferde, die ihm entgegenkam, gefahren.

Zwei Tiere wurden bei dem Zusammenstoß getötet, teilte die Polizei mit. Der Lenker, der nicht mehr ausweichen hatte können, wurde verletzt in das Klinikum Freistadt eingeliefert.

Beim Versuch, die übrigen Pferde wieder einzufangen, wurden den weiteren Angaben zufolge zwei Feuerwehrmänner verletzt. Einer der beiden wurde in das Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

2  Kommentare 2  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung