Lade Inhalte...

Oberösterreich

Zahl der Corona-Toten in Oberösterreich steigt auf mehr als 600

Von nachrichten.at/apa   29. November 2020 16:41 Uhr

(Symbolbild)

LINZ. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in Oberösterreich seit Beginn der Pandemie überstieg mit 607 erstmals die Marke von 600 Verstorbenen.

In Oberösterreich hat es in den vergangenen 24 Stunden 550 registrierte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Die Zahl der aktiven Fälle sank: Es sind 8.821 aktive Infektionen bekannt, zwei Tage zuvor waren es noch 10.482 Fälle gewesen.

146 Patienten in Intensivstationen

Die Zahl der Menschen in Spitalsbehandlung stieg weiter an: Es befanden sich 866 Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus, 146 auf oberösterreichischen Intensivstationen. Am Tag zuvor waren es 843 Personen im Spital und 148 auf Intensivstationen gewesen.

30.000 Oberösterreicher in Quarantäne

In Quarantäne befanden sich in Oberösterreich mehr als 30.000 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in Oberösterreich seit Beginn der Pandemie überstieg mit 607 erstmals die Marke von 600 Verstorbenen. Von Samstag auf Sonntag waren zehn Todesfälle registriert worden, dazu kamen fünf aus dem November, die im System nachgemeldet wurden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

35  Kommentare expand_more 35  Kommentare expand_less