Lade Inhalte...

Oberösterreich

Nach Messerattacke im Mühlviertel: 50-Jähriger in Lebensgefahr

17. Oktober 2019 13:52 Uhr

Haslach Freund durch Messerstich verletzt

HASLACH. In einem Mehrparteienhaus in Haslach an der Mühl kam es Mittwochabend zu einer Bluttat, wieder war ein Messer die Tatwaffe.

Ein 50-Jähriger soll in Oberösterreich am Mittwochabend von seiner Freundin (45) mit einem Messer attackiert und in den Bauch gestochen worden sein. Der Mann befindet sich in Lebensgefahr. Die Tat wurde in der gemeinsamen Wohnung in der Ortschaft Bründlberg in Haslach (Bezirk Rohrbach) verübt. Wie die OÖN erfuhren, soll sich das Opfer noch ins Stiegenhaus geschleppt haben. Dort wurde der Mann von einer Nachbarin entdeckt, die sofort die Rettung alarmierte.

Weil sich die mutmaßliche Täterin noch im Haus befand, mussten die Rettungskräfte auf die Polizei warten, ehe der Schwerverletzte verarztet werden konnte. Der Mann wurde ins Klinikum Rohrbach eingeliefert und sofort operiert. Er liegt auf der Intensivstation, bestätigte eine Sprecherin des Spitals. Die aus der Ukraine stammende 45-Jährige wurde am Nachmittag mit Hilfe eines Dolmetschers einvernommen. Am Mittwoch hatte sie sich widerstandslos festnehmen lassen, die Tat gegenüber der Polizei aber bestritten.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less