Lade Inhalte...

Oberösterreich

Wie ein Impfgegner einen Arzt in der Impfstraße austricksen wollte

Von   16. Oktober 2021 00:04 Uhr

LINZ/PERG. Mühlviertler ging mit einem Verband am Oberarm zur Impfung, darin verbarg er ein Gelpolster – und hoffte erfolglos, dass der Arzt das Vakzin dorthin injiziert.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Impfung verweigern, aber alle Vorteile, die Geimpfte haben, genießen können: Das war offenbar die Devise eines Impfverweigerers, der in der Vorwoche der Impfstraße in Perg einen Besuch abstattete. Der Mann hoffte, die impfenden Ärzte mit einem ausgeklügelten Trick überlisten zu können.