Lade Inhalte...

Oberösterreich

Welserin auf Kampermauer 70 Meter abgestürzt und gestorben

Von nachrichten.at/apa   06. Juni 2020 20:32 Uhr

Bergrettung Windischgarsten

ROSENAU AM HENGSTPASS. Ein tödlicher Alpinunfall hat sich am Samstag auf einem Klettersteig auf der Kampermauer in Rosenau am Hengstpass (Bezirk Kirchdorf an der Krems) ereignet.

Eine 48-jährige Frau aus Wels stürzte zu Mittag an einer schwierigen Stelle 70 Meter ab. Unfallursache war laut Landespolizeidirektion "eine unkorrekte Verbindung des Klettersteigsets mit dem Klettergurt der Verunfallten".

Das Set war demnach mit einem Karabiner mit einer Materialschlaufe des Klettergurtes verbunden gewesen und nicht mit der dafür vorgesehenen Anseilschlaufe. Weil der gleichaltrige Begleiter der Frau keinen Handyempfang hatte, konnte erst eine nachkommende Seilschaft, bestehend aus zwei 23-jährigen Kletterern, einen Notruf absetzen. Den Männern gelang es auch, zu der im unwegsamen Gelände liegenden Frau zu klettern. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod der Verunfallten feststellen. Der Begleiter wurde von der Bergrettung zum Wandfuß gebracht und von der Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less