Lade Inhalte...

Wels

Fahrerflucht in Wels: Lenker stellte sich

Von nachrichten.at   16. Juni 2019 12:44 Uhr

WELS. Ein 65-jähriger Mann, der Samstagmittag eine Frau in der Fußgängerzone in Wels mit seinem Quad angefahren hat, hat sich am Sonntagvormittag bei der Polizei gemeldet.

Nachdem er von Nachbarn auf den Unfall angesprochen worden war, stellte er sich und gestand die Tat. Die 47-jährige Frau war bei dem Unfall am Bein verletzt worden.

"Wird schon wieder"

Zuvor hatte die Polizei Mann dem Mann gesucht, nachdem dieser am Samstag eine Fußgängerin in Wels angefahren hatte. Obwohl die Frau eine offene Wunde und eine Prellung erlitt, fuhr der Lenker mit seinem Elektro-Quad weiter. Er blieb zwar kurz stehen, sagte dann aber "Das wird schon wieder werden" und ließ die verletzte Frau zurück. 

Der Vorfall ereignete sich gegen 12.50 Uhr in der Fußgängerzone bei der Bäckergasse. Die 47-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land wurde von hinten von einem roten, vierrädrigen Elektromobil in Form eines Quads angefahren. Nachdem der Unfallenker einfach weitergefahren ist, wurde die verletzte Frau ins Klinikum Wels gebracht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

44  Kommentare expand_more 44  Kommentare expand_less